Therapiesuche (Kinder und Jugendliche)

 Liebe Kinder, liebe Jugendliche und liebe Eltern,

in der Institutsambulanz wird mit Hilfe mehrerer diagnostischer Gespräche abgeklärt, ob eine Psychotherapie in Frage kommt. Wenn dies der Fall ist, bemüht sich die Ambulanz um einen entsprechenden Therapieplatz.

1. Anmeldung und Vorgespräch: Die Anmeldung für das Vorgespräch erfolgt telefonisch zu den unter Kontakt zur Ambulanz angegebenen Sprechzeiten.

2. Psychotherapeutische Untersuchungsgespräche: Nach dem Vorgespräch folgen drei Untersuchungsgespräche, zwei bei dem Erstuntersucher/In und das Abschlussgespräch beim Zweituntersucher/In. Mit der/dem Zweit- untersucher/In wird im Abschlussgespräch besprochen, ob eine Therapie sinnvoll ist, oder ob eventuell weitere Untersuchungen (z. B. Intelligenztest) nötig sind. Die Behandlung wird von Ärzten, Psychologen bzw. Pädagogen/ Sozialpädagogen mit Hochschulabschluss (Diplom oder Master) im letzten Abschnitt ihrer Aus-/Weiterbildung zum Psychotherapeuten/Psychoanalytiker bzw. analytischen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten übernommen.

3. Psychotherapievermittlung: Nachdem die schriftlichen Unterlagen in der Ambulanz vorliegen und ein/e Behand- ler/In über einen freien Therapieplatz verfügt, wer den sie in der Regel von ihr/ihm benachrichtigt. In einem klärenden Vorgespräch, stellt sich dann heraus, ob eine psycho therapeutische Zusammenarbeit von beiden Seiten möglich ist. Eine verbindliche Zusage, wie lange Sie auf ein Therapieangebot warten müssen, ist allerdings nicht möglich. Es besteht kein Rechtsanspruch auf einen Behandlungsplatz. 

4. Kosten: Die Kosten für die Vorgespräche werden von der Krankenkasse übernommen, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung (Ersatz-, Betriebs-, Orts- oder Innungskrankenkasse) versichert sind. Zum Vorgespräch ist die Gesundheitschipkarte mitzubringen. Wenn Sie einer privaten oder keiner Krankenkasse an gehören, erhalten Sie eine Rechnung. Die Kostenübernahme für eine Behandlung muss vor Beginn der Therapie gemeinsam mit dem Behandler bei Ihrer Krankenkasse beantragt werden, sowohl bei gesetzlich als auch oder Privat-Versicherten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Ambulanz-Team

Weitere Informationen:

Mehr Informationen für Kinder, Jugendliche und Eltern zum Thema Psychotherapie bietet die Vereinigung Analytischer Kinder- und Jugendpsychotherapeut/innen (VAKJP).

DOWNLOADS zum Thema
Patienteninformation für Kinder, Jugendliche und Eltern


Letzte Änderung: 05.07.2017