Bereich Kinder und Jugendliche

Zugangsvoraussetzungen Doppelausbildung

Grundvoraussetzung für die Aus- bzw. Weiterbildung zum/zur PsychoanalytikerIn bzw. tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapeuten/In und zum/zur Analytischen Kinder- und Jugendlichenpschotherapeuten/In ist ein abgeschlossenes Medizin- oder Psychologiestudium.

In den Doppelausbildungsgängen können parallel sowohl die Qualifikationen in Psychoanalyse und tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie für die Behandlung Erwachsener als auch die entsprechenden Qualifikationen für die Behandlung von Kindern und Jugendlichen erworben werden.

Im Prinzip können Sie die Entscheidung für eine Doppelausbildung zu jedem Zeitpunkt Ihrer Ausbildung treffen. Zu empfehlen ist jedoch ein frühzeitiger Einstieg, da sich nur so z. B. eine optimale Gestaltung der vom Gesetz geforderten „Praktischen Tätigkeit“ in einer psychiatrischen Einrichtung in Hinblick auf die Kombination aus Erfahrungen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gewährleisten lässt. Erfreulicherweise können bis zu 600 Stunden der geforderten 1800 Stunden des psychiatrischen Praktikums in der Ambulanz unseres Instituts abgeleistet werden.

Aber natürlich ist auch eine spätere Entscheidung für eine Doppelausbildung noch möglich, fehlende Erfahrungen mit Kindern und Jugendlichen bzw. Erwachsenen müssen dann ggf. nachgeholt werden.



Struktur der Ausbildungsgänge

Alle von uns angebotenen Ausbildungsgänge gliedern sich in die Bereiche
  • Theoretische Ausbildung mit unterschiedlichen Mindeststundenzahlen je nach Fachkunde(n),
  • Selbsterfahrung in Form von Lehranalyse bzw. ggf. Lehrtherapie,
  • Praktische Ausbildung mit Säuglingsbeobachtung unter Supervision (obligatorisch nur für (A)KJP), Anamnesenerhebung und Behandlungen von Patienten unter Supervision.
  • Praktische Tätigkeit für nicht approbierte Psychologen, die in einem Seminar am Institut supervidiert wird.
Bitte informieren Sie sich in den Merkblättern über die Details, siehe unten.


DOWNLOADS zum Thema
Merkblatt Doppelausbildung Psychoanalyse_ Erw_und_KiJu 2016
Merkblatt Doppelausbildung TfP Erw_und_KiJu 2014


Letzte Änderung: 22.08.2017